Anzeige

Anzeige

von , über "Business Kombi 1000" von Cablecom , am um 11:19 Uhr

Lausiger Kundendienst der bezahlende Kunden wie Dreck behandelt

Dieses Jahr hat uns die Lumpenbude 27 Tage lang alle Dienste gesperrt weil angeblich eine Zahlung ausstehend sei. Erst der Anwalt meines Geschäftes konnte zusammen mit der UBS die bestätigte dass die Zahlung der Cablecom gut geschrieben wurde entsperren, keine Entschuldigung nichts. Es hiess nur während den 27 Tagen wo wir gesperrt waren werden keine Gebühren erhoben. Deswegen musste ich den Anwalt ein zweites mal einschalten. Die Erstattung der rund 150 Franken bekamen wir innerhalb von 5 Tagen. Kein Wort von Entschuldigung. Ich kann nicht wechseln weil ich geschäftlich täglich 10GB Datenpakete versende und empfange, die Hausleitung geht bis maximal 50'000kBit/s ich brauche die Gigaleitung ansonsten warte ich 2 Stunden bis die 10GB geladen sind.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
1 von 2 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von SpermaMitteninsMaul (Muschisaft ins Maul spritzen) 21.07.2018 um 11:29 Uhr
Die Hausleitung hatte täglich Ausfälle, Swisscom teilte mit weil die Leitung älter wie 50j sei muss Vermieter 50% bezahlen, interessiert ihn wenig, seine Terrassen Attika Wohnung hat Glasfaser

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken