Kabel-Internet-Anbieter

Mit dem TV-Kabel ist schon lange mehr möglich als Radio- und Fernseh-Programmen zu empfangen. Bei 60 Prozent der Haushalte in Deutschland wurde das Kabel-Netz modernisiert, sodass die herkömmliche Kabel-Dose mit zwei Steckern gegen eine Multimedia-Dose mit drei Steckern ausgetauscht werden kann. Die Multimedia-Dose ist in einigen Haushalten auch bereits schon vorhanden. Dadurch wird der Kabelanschluss zu einem Universal-Anschluss für Telefon, Fernsehen, Radio und Highspeed-Internet. Durch das TV-Kabel steht sogar Breitband-Internet zur Verfügung, mit welchem mehr als doppelt so hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können, wie mit einem DSL-Anschluss. Mehr

Doch Internet über das TV-Kabel ist längst nicht überall verfügbar, obwohl die Kabelnetzbetreiber stark in den Ausbau ihres Netzes investieren. In Deutschland sind vor allem drei große Kabel-Anbieter präsent. Während die unitymedia in Nordrhein-Westfalen und Hessen zur Verfügung steht, setzt KabelBW den regionalen Fokus auf Baden-Württemberg. Kabel Deutschland hingegen bietet einen Kabel-Internet-Anschluss in den restlichen Bundesländern an. Neben den drei großen Kabel-Internet-Anbietern bieten auch kleinere Kabelnetz-Provider wie Tele Columbus, cablesurf, NETCologne und Kevag Telekom regional DSL über das TV-Kabel an

Für das Surfen über den Kabelanschluss wird neben dem modernisierten, rückkanalfähigen TV-Kabel noch ein Kabelmodem und in einigen Fällen eine neue Kabelbuchse benötigt. Die Hardware wird jedoch meistens von dem Kabel-Provider kostenlos zur Verfügung gestellt und installiert.

Weniger

Tabelle nach Anschluss-Art filtern:

Anbieter Stimmen
Swisscom
3,2
4.495
Cablecom
3,2
3.671
green.ch
4,1
409
Die hier gezeigten Bewertungen basieren auf den Beiträgen und Erfahrungen der Nutzer von wieistmeineip.ch. Der Betreiber dieser Website macht sich diese Meinungen oder Bewertungen weder zu eigen, noch spiegeln die Meinungen und Bewertungen die Auffassung des Betreibers wieder.

Anzeige